Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Programm Januar 2017

 

29.01.2017:

Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz (27. Januar 1945) 

Sonntag, 29. Januar 2017 19.30 Uhr

Kaisersaal des Historischen Kaufhauses, Münsterplatz, Freiburg

Eintritt frei

Begrüßung: Bürgermeister Ulrich von Kirchbach

Gespräch „Befragte Erinnerung“

Sara Kuflik (Zürich), Benjamin Brückel (Dresden), Ernesto Adler (Uruguay) und Ursula Giessler (Freiburg) im Gespräch mit der Schülerin Deborah Krzyzowski und Andreas Meckel

Auf Initiative von Marlis und Andreas Meckel lädt die Stadt Freiburg Ende Januar 2017 im Rahmen der Ausstellung „Nationalsozialismus in Freiburg“ Angehörige von verfolgten Bürgerinnen und Bürgern sowie Überlebende des NS-Terrors aus Freiburg ein. Alle Eingeladenen sind Ehrengäste der Gedenkfeier zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz. Die Schülerin Deborah Krzyzowski und Andreas Meckel sprechen mit den vier Gästen über ihr Schicksal und das ihrer Familien wie auch über Erinnern und Gedenken 72 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz.

Veranstalter Kulturamt der Stadt Freiburg und SWR Studio Freiburg in Zusammenarbeit mit:

Israelitische Gemeinde Freiburg, Deutsch-Israelische Gesellschaft, DGB Stadtverband Freiburg, Egalitäre Jüdische Chawurah Gescher, Freundeskreis Freiburg – Tel Aviv-Yafo, Gegen Vergessen – Für Demokratie, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Rosa Hilfe Freiburg, Stolperstein-Projekt Freiburg, Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten