Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Bildergalerie

17.03.2017

Pressemitteilung

Bei der Mitgliederversammlung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Freiburg ist am 12.03.2017 der neue Vorstand gewählt worden. Er wird für 2 Jahre im Amt sein. Vorsitzende ist Andrea Lauser, ihre Stellvertreterin Elisabeth Burkard. Zur Schatzmeisterin wurde Marianne Hopmeier gewählt, zur Schriftführerin Christine Müller-Schätzle. Außerdem sind die folgenden drei Beisitzer Teil des neuen Vorstands: Adi Ekert, Constantin von Fürstenberg, Philip Müller. Andreas Meinzer vertritt das Jugendforum und die DIG Hochschulgruppe im Vorstand.

Die DIG Freiburg ist eine von über fünfzig örtlichen Arbeitsgemeinschaften der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. Die DIG ist die bundesweit mitgliederstärkste binationale Organisation. Über 5.000 Mitglieder arbeiten in der DIG zusammen, um ihrer Solidarität mit dem Staat Israel und seinen Menschen Ausdruck zu verleihen.

Die Freiburger Arbeitsgemeinschaft hat derzeit etwa 65 Mitglieder. Wir wollen durch unsere Arbeit, insbesondere durch unsere Veranstaltungen Land und Leute einer breiten Öffentlichkeit näherbringen. Deshalb informieren wir über Gesellschaft und Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, Kultur und Geschichte des Landes, aber auch über die Nachbarn Israels. Unsere Veranstaltungen sind in der Regel eintrittsfrei.

Nähere Infos finden sich auf der Website und der Facebook-Seite der DIG Freiburg: www.deutsch-israelische-gesellschaft-freiburg.de; www.facebook.com/digfreiburg

Freiburg, den 16.03.2017

Vorstand der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Freiburg